Bericht OASV Veteranenversammlung in Herisau / 12.01.2018

Pünktlich um 19:30 Uhr begrüsste der Veteranenobmann Wendel Forrer die Anwesenden zur diesjährigen Veteranenversammlung im Casino in Herisau.

Wendel erwähnte und bedankte sich nochmals für die grosse Teilnahme an den verschiedenen Anlässen. Im jetzigen Jahr ist die Anzahl der möglichen Wettkämpfe eher gering, daher bat er die Schützen um eine rege Teilnahme an den kommenden Anlässen.

Gemäss Wendel war nicht jede Schützin und jeder Schütze an der Vielzahl der angebotenen Schiessen im 2017 dabei. Der Veteranenobmann wünscht sich nun für dieses Jahr, dass die Ostschweizer Veteranen alle an einem der vielen verschiedenen Anlässe teilnehmen sollen.

Mit diesen Worten eröffnete der Vorsitzende die Versammlung und begrüsste zudem die anwesenden Gäste Albert Ruckstuhl (ZKAV VV), Hans Streuli (OASV Verbandspräsident) und Ralf Zellweger (OASV Pressechef).

Einige Personen entschuldigten sich aus persönlichen- oder gesundheitlichen Gründen, unteranderem Gaby Graber (EASV Präsidentin), Raffael Müller (OASV Nachwuchsobmann), Urs Heeb (OASV 1. Schützenmeister), Christoph Hehli, Maria Grossglauser, Franz und Gery Pfister, Guido Zwicker, Ernst Zellweger (Mister Offa), Adalbert Schmid, Köbi Schoch, Bruno Menzi, Walter Schoch, Beni Müller, Max Hollenstein, Egon Loher, Kurt Maurer, Jost Menzi, Jules Fäh, Silke Sens und Hanspeter Müller.

Am heutigen Freitagabend waren total 25 Personen inklusive der zwei Gäste an der Versammlung anwesend.

Für die Beiden im letzten Jahr verstorbenen Armbrustfreunde Hans Preisig und Beat Rinderer, erhoben sich die Anwesenden zum Gedenken von den Stühlen.

Das Amt des Stimmenzählers durfte wiederum Fritz Brülisauer aus der Sektion Goldach entgegennehmen. Mal schauen, ob seine Arbeit noch gefragt wird.

Viel Edelmetall

Wendel Forrer erzählte von den erfolgreich besuchten Wettkämpfen, es durften aber auch der eint oder andere Podestplatz gewonnen werden. Im Juni besuchten die Veteranen das Treffen in Flums. Er bedankte sich nochmals für die super Organisation der Flumser Kollegen. Vom Heimvorteil konnte Guido Hobi von der Gastgebersektion profitieren. Er gewann diesen Wettkampf vor den Herisauer Kollegen Hans Scheuss (2.) und Ernst Zellweger (3.), welche ebenfalls auf dem Podest standen. Auch am 1. Juli 2017 in Sulgen glänzten die Ostschweizer mit super Resultaten. Einige Höhepunkte waren die Bronzemedaille bei den Ehrenveteranen von Hans Scheuss mit 283 Punkten, sowie die weiteren Medaillen von Fritz Brülisauer und Ernst Zellweger. Fritz gewann bei den Veteranen mit 279 Punkten die Silbermedaille und Ernst durfte ebenfalls die Silbermedaille mit 283 Punkten nach Hause nehmen. Besonders erwähnenswert war der Besuch am eidgenössischen Veteranentreffen in Ettiswil, denn die Teilnehmer aus dem OASV durften diesen Wettkampf für sich entscheiden.

Jahresmeisterschaft

Vor Ort fand noch das Absenden der Veteranen-Jahresmeisterschaft durch Wendel statt. Der Wanderpreis alias Glocke wurde für ein Jahr an den Sieger Hans Scheuss mit 424 Punkten übergeben. Gefolgt von Ernst Zellweger mit 417 Punkten und Robert Duff mit 414 Punkten. Anschliessend wurden noch die Gewinner einer Kranzkarte durch die anwesende Glücksfee Vreny Liechti erkoren. Robert Duff, Adalbert Schmid, Hansueli Weber, Horst Steimer und Jürg Bosshard waren die Glücklichen einer 10-fränkigen Kranzkarte.

Terminbesprechung

Nach der kleinen Pause besprach man miteinander die kommenden Schiessanlässe. Die Termine wurden sorgfältig in die jeweiligen Terminkalender eingetragen. Wendel wies auch auf die wichtigen Stiche vom Verbandsschiessen hin, sowie die weiteren Stiche und Qualifikationen, welche für die Jahresmeisterschaft zählen. Das Jahresprogramm wird dann wie gewohnt auf der OASV Homepage (unter Verband, Veteranen). Die nächste Veteranenversammlung findet am 11.01.2019 statt und beginnt um 19:30 Uhr.

Schlussworte

Albert Ruckstuhl dankte Wendel Forrer nochmals für die lieben Begrüssungsworte und die Einladung für die Veteranenversammlung in Herisau. Er wünschte allen Anwesenden gut Schuss für die kommende 30m-Saison 2018 und freue sich auf möglichst viele, kameradschaftliche Stunden miteinander.

Zum Schluss bedankte sich der Veteranenobmann bei den Versammelten für die Aufmerksamkeit. Zudem wünschte er den Anwesenden noch eine unfallfreie und erfolgreiche Schiesssaison sowie eine gute Heimfahrt.

Text und Fotos: Ralf Zellweger

Rangliste Veteranen Jahresmeisterschaft

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.