Bericht OASV Delegiertenversammlung in Flums / 11.03.2017

„Wilhelm Tell’s“ Delegierte tagten in Flums

Am Samstagmorgen lud der Ostschweizerische Armbrustschützen-Verband zur Delegiertenversammlung ins Restaurant Gräpplang nach Flums. Auch Gemeindepräsident Christoph Gull weilte unter den Gästen.

Hans Streuli, Präsident des Ostschweizerischen Armbrustschützen-Verbandes, führte gewohnt zügig und souverän durch die Versammlung. Speziell erfreut zeigte er sich über die Anwesenheit von Christoph Gull, Gemeindepräsident von Flums, Gery Pfister (Eidgenössischer Armbrustschützen-Verband) und der Präsidenten der Unterverbände.

Christoph Gull streifte kurz den Austragungsort Flums und seine Vielseitigkeit. Dabei zog er auch Parallelen zwischen dem Sportgerät Armbrust und Flums. Beide verbinde Tradition und Innovation, erklärte der Gemeindepräsident.

Harmonie in allen Belangen

Einstimmig zeigten sich die Stimmberechtigten beim geschäftlichen Teil. Diskussionslos wurden sämtlichen zur Abstimmung gelangten Traktanden zugesprochen. Unter anderem dem Jahresbericht des Präsidenten, der Jahresrechnung 2016 sowie dem Voranschlag 2017.

Turnusgemäss standen Erneuerungswahlen an. Präsident Hans Streuli, Marco Dalle Case (Matchchef), Vreni König (Kassierin), Daniela Dalle Case (Aktuarin), Urs Heeb (1. Schützenmeister), Robert Menzi (2. Schützenmeister), Wendel Forrer (Veteranenobmann), Raffael Müller (Nachwuchsobmann) sowie die Mitglieder der Geschäftsprüfungs- und Disziplinarkommission wurden in ihren Ämtern für eine weitere Amtsperiode ohne Gegenstimmen bestätigt. Jakob Schoch (Pressechef) hat nach über zwei Jahrzehnten aktivem Mitwirken seinen Rücktritt aus dem OASV eingereicht. Als Nachfolger stellt sich Ralf Zellweger zur Verfügung. Bereits im Vorfeld hatte er an einem neuen Internetauftritt gearbeitet und diesen anlässlich der Sitzung enthusiastisch vorgestellt.

Erfolge verdienen Anerkennung

Für besondere Dienste durfte Jules Fäh vom Armbrustschützenverein Weesen, im Namen der IG St.Galler Sportverbände, eine Ehrenurkunde in Empfang nehmen. Hans Liechti, Sektions-Mitglied der Armbrustschützen Goldach, wurde für 40 Jahre Treue zum Armbrustsport geehrt.

Anlässlich der Europameisterschaft in Zürich brillierten gleich zwei junge Schützinnen. Tamara Menzi und Larissa Bösch. Wobei Tamara Menzi Gold, Silber sowie Bronze sicherte und Larissa Bösch den zweiten und dritten Platz belegte. Eine stolze Leistung für die eigenen Sektionen und selbstverständlich den OASV. Entsprechend lobende Worte fand Präsident Hans Streuli.

Kulinarisch und harmonisch untermalt wurde die gesellige Delegiertenversammlung durch den von der Gemeinde Flums offerierten Apéro sowie wunderbare Klänge der Alphorngruppe Jöri.

Bildlegende Gruppenfoto

Ehrendame Brigitte Wildhaber mit den erfolgreichen Schützinnen und Schützen Valentin Brunner, Philipp Bösch, Robin Bleiker, Tino Good, Lea Spiess, Hans Scheuss, Carmen Zellweger, Ralf Zellweger, Tamara Menzi, Raffael Müller (v.l.)

Text: Andrea Eugster

Fotos: Ralf Zellweger

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.